Auktion 160B

Catchy Colors!
Kunst und Design aus einer deutschen Privatsammlung

08. Dezember 2021 um 15:00

Live-Auktion startet in

Tage
Stunden
Minuten
Sekunden

Vorbesichtigung
02. Dezember 2021 10:00 - 18:00
03. Dezember 2021 10:00 - 18:00
04. Dezember 2021 13:00 - 17:00
05. Dezember 2021 13:00 - 17:00
06. Dezember 2021 10:00 - 18:00


Bieten bei Quittenbaum

Wir übertragen alle unsere Auktionen live ins Internet. Für das Bieten über unsere Website brauchen Sie ein verifiziertes Kundenkonto. Damit können Sie vorab über die Einzelansicht der Objekte Gebote abgeben, oder Sie können sich für das Live Bieten registrieren.

Wenn Sie uns Ihre Gebote per Fax oder Post zuschicken möchten, dann laden Sie sich das folgende Gebotsformular zum Ausdrucken herunter.
Download Gebotsformular

Alternativ können Sie auf diesen Auktionsplattformen mitbieten:


Katalog

Alle Lose Auktionskatalog kaufen

20,00 € inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten (versandkostenfrei innerhalb Deutschlands)

Download Im Auktionskatalog online blättern

Knapp 300 Losnummer aus den Bereichen Design und Moderne Kunst bieten wir aus einer Privatsammlung an.

Mit großer Lust an Farben und innovativen Formen und Materialien richtete das Ehepaar aus Lörrach in den 1980er und 90er Jahre ihr Zuhause ein. Die Freude an herausragenden Designer-Entwürfen und künstlerischen Positionen bezog sich auf alle Lebensbereiche. Von der Krawatte, über Küchengeräte bis zum Mobiliar und der Kunst an den Wänden - jedes Objekt sollte etwas Besonderes sein.

Die Sammler sicherten sich oft frühe Ausführungen und besondere Editionen. So ist von Ron Arad ein Sessel aus der frühesten Produktion für € 20.000 - 30.000 in der Auktion. Dieser gehört zu den ersten fünf noch in London von Ron Arad und seinem Team selbst gefertigten Ausführungen des Modells ‚Pesce Italiano - Italian Fish‘ aus dem Jahr 1988. Aus der Design-Szene Großbritanniens stammen eine ganze Anzahl von wichtigen Arbeiten, die wir anbieten von Designern wie Tom Dixon, Danny Lane, Mark Brazier-Jones und Ron Arad. Fundstücke verwandeln sich zu Möbeln, Lampen oder Skulpturen. So ist von Brazier-Jones ein ‚Lyra-Chair‘ von 1989 für € 2.500 - 3.000 im Angebot, Dany Lanes ‚Etruscan Chair‘ von 1990 geht mit einer Taxe von € 3.500 - 4.000 in die Auktion. Tom Dixons ’S-chair' von 2003 stammt aus einer Kleinserie von 90 Exemplaren und zeichnet sich durch das mit farbigen Buchstaben bedruckte weiße Leder aus (€ 600-700).

Ebenfalls vom Künstler selbst gefertigt ist der ‚Classroom Chair’ von Stefan Wewerka aus dem Jahr 1970/71. Weitere skulpturale Möbel, die eher dem Motto ‚Function follows form‘ folgen, bilden einen wichtigen Schwerpunkt der Sammlung: Das Schaumstoff-Sitzobjekt ‚Capitello‘ von Studio 65 ist mit € 3.000 - 3.500 taxiert. Sowohl Shiro Kuramatas großformatiger Sessel aus einer maschendraht-ähnlichen Konstruktion (Streckmetall) als auch Stilettos ‚Consumer’s Rest‘, ein aufgeschnittener Einkaufswagen, der mit € 2.000 - 2.500 angeboten wird, sind künstlerische Möbelentwürfe.

Für den Design-Fan mit kleinerem Budget sind viele spannenden Objekte dabei. So kann man viele Klassiker aus dem Programm von Alessi nach Entwurf von Ettore Sottsass oder Küchengeräte von Borek Sipek, Kunststoff-Objekte von Walter Zeischegg oder Enzo Mari für unter € 200 finden.

Wir freuen uns Ihnen ebenso im Bereich der Modernen Kunst spannende Werke anbieten zu können. Die beiden Ölgemälde aus den späten 1960er Jahren des indischen Künstlers Sohan Qadri werden auf € 10.000 - 14.000 und € 2.800 - 4.000 geschätzt.

Außerdem befinden sich bunte und erheiternde Pop-Art Werke aus dieser besonderen Sammlung im Angebot. Eines der Highlights ist Robert Indianas 'Heliotherapy Love’, welches wir auf € 10.000 - 14.000 taxieren. Der ikonische Schriftzug LOVE - bei uns als Farbserigraphie von 1995 erhältlich - wurde zum Signum des Künstlers. Zudem versteigern wir zwei Werke Indianas aus der Serie ‚The Hartley-Elegies: the Berlin-Series‘ zu je einem Schätzpreis von € 1.100 - 1.300. Die imposante Arbeit ‚Summertime‘ von Werner Berges wird auf € 3.300 - 3.800 geschätzt, die zwölf Stahlplatten zeigen eine bunte Strandszene und verwandeln mit Ihrem Maß von über 2 x 3,5 m eine große Wandfläche in einen unvergleichbaren Eyecatcher.

Neben großformatigen Graphiken von Indiana, Lichtenstein, Calder, Rosenquist, Bach und vielen mehr kommt auch die vollständige Mappe '1¢ Life’ Walasse Tings unter den Hammer, sie wird auf € 1.200 - 1.500 geschätzt. Weitere Einzelblätter aus dem Portfolio wurden gerahmt und können bereits ab Schätzpreisen von € 150 - 250 erworben werden. Freuen Sie sich zudem auf zahlreiche Blätter der Serie ‚Hommage à Picasso‘, die von verschiedenster Künstler geschaffen wurden und Kunst-Begeisterte mit kleinerem Portemonnaie glücklich machen können.