Kaufen bei Quittenbaum

Noch nie war es so leicht, an einer Auktion teilzunehmen und auf ein Kunstwerk zu bieten! In den folgenden Punkten erklären wir Ihnen die Möglichkeiten, die Ihnen zur Verfügung stehen, wenn Sie einer Auktion teilnehmen möchten: das Saalbieten, Bieten am Telefon, die Abgabe eines schriftlichen Gebotes und das Online-Bieten über unsere eigene Online-Live-Bieten-Plattform auf unserer Website.

Doch bevor es losgeht, können Sie sich ausführlich über die Kunstwerke und Objekte informieren, die wir in unseren Auktionen anbieten. Alle Lose einer Auktion finden Sie auf unserer Website. Zu den Informationen, die wir Ihnen an die Hand geben, gehören eine Beschreibung mit Maßangaben, Material und Datierung sowie die Angabe eines unteren und oberen Schätzpreises. Jedes Kunstwerk und jedes Objekt stellen wir in einer Hauptansicht und mehreren Detailfotos vor.

Wenn Sie ein Kundenkonto bei Quittenbaum anlegen, dann können Sie über unsere Website eine Merkliste von Objekten anlegen oder unsere Experten kontaktieren, die Ihnen auf Wunsch einen genauen Zustandsbericht geben und Detailfotos zuschicken.

Wenn Sie ein ernsthaftes Kaufinteresse haben und Gebote über unsere Website abgeben möchten, müssen Sie Ihr Kundenkonto verifizieren. Wir fragen dazu Ihre Adresse ab und bitten Sie, eine Kreditkartennummer zu hinterlegen.

Bieten

Saalbieten

Unsere Auktionen finden in unserem Showroom in der Theresienstraße 60 statt. Wenn Sie vor Ort mitsteigern möchten, benötigen Sie eine Bieternummer. Diese wird vor der Auktion von unserer Buchhaltung ausgegeben. Neukunden müssen bitte Ihren Personalausweis mitbringen.

Live Bieten über die Quittenbaum Website

Über unseren Service ‚Quittenbaum Live Bieten‘ können Sie den Auktionsverlauf in Echtzeit am Computer, am Tablet oder Smartphone verfolgen. Wenn Sie über unsere Website live mitbieten wollen, müssen Sie ein verifiziertes Kundenkonto haben und Sie müssen sich vorab für die jeweilige Auktion registrieren. Weitere Informationen finden Sie hier.

Online Live Bieten über andere Plattformen

Quittenbaum kooperiert mit diversen internationalen Online-Plattformen, die unsere Auktionen live übertragen. Die Links zu den Auktionsplattformen finden Sie auf unserer Homepage. Klicken Sie entweder auf den Button ‚Mitbieten bei liveauctioneers.com’ oder ‚Mitbieten bei invaluable.com’ oder ‚Mitbieten bei auction.fr‘. Registrieren Sie sich bitte rechtzeitig, mindestens 24 Stunden vor Auktionsbeginn. Merken Sie sich Ihre Passwörter, da diese für kommende Auktionen ihre Gültigkeit behalten. Ihre Gebote werden im Saal durch einen Mitarbeiter am Computer angenommen und an den Auktionator weitergegeben. Beachten Sie, dass das Aufgeld bei externe Plattformen höher ausfallen kann als beim Live-bieten über unsere Website.

Gebot abgeben

Online: Sobald die Lose einer Auktion auf unserer Homepage online zu sehen sind, haben Sie die Möglichkeit, Gebote auf Kunstwerke und Objekte abzugeben oder sich als Telefonbieter anzumelden. Auch für diese Art des Bietens ist Voraussetzung, dass Sie ein verifiziertes Kundenkonto haben. Klicken Sie auf ‚Gebot abgeben‘, tragen Sie Ihr Gebot ein, akzeptieren Sie die AGBs. Sie erhalten umgehend eine E-mail mit einer Bestätigung. Sie können sich auch für das Telefonbieten entscheiden. Dazu tragen Sie bitte Ihre Telefonummer in das dafür vorgesehene Feld ein.
Achtung: Die Abgabe, Änderung und Stornierung von Geboten über den Online-Zugang ist nur bis sechs Stunden vor Auktionsbeginn möglich.

Mit Gebotsformular: Die Abgabe von schriftlichen Geboten kann auch über das Gebotsformular erfolgen. Dieses lässt sich von der Homepage herunterladen und ausdrucken. Gebotsformulare sind außerdem im Auktionshaus erhältlich und liegen den gedruckten Katalogen bei. Tragen Sie die Auktionsnummer, die Katalognummer, den Titel des Objektes, Ihr Höchstgebot und natürlich ihre persönlichen Daten ein. Senden Sie uns das Formular per Post oder E-Mail zu oder auch als Fax. Ein Zuschlag kann unter dem von Ihnen vermerkten Betrag erfolgen, da dieser nur soweit genutzt wird, als es konkurrierende Gebote erforderlich machen.

Telefonbieten

Wenn Sie auf dem ausgefüllten Gebotsformular „Bieten per Telefon“ vermerken und Ihre Telefonnummer (am besten auch eine alternative Telefonnummer) hinterlassen, unter der Sie während der Auktion erreichbar sind, rufen wir Sie gerne einige Minuten, bevor das von Ihnen gewünschte Kunstwerk aufgerufen wird, an. Sie können sich als Telefobieter auch über unsere Website anmelden, in dem Sie bei dem gewünschten Objekt auf ‚Gebot abgeben‘ klicken und sich dann für ‚Telefonbieten‘ entscheiden und Ihre Nummer hinterlassen.

Am Auktionstag

Der Auktionator ruft ein Objekt meist bis zu 20% unterhalb des Schätzpreises auf, es sei denn, dass ihm bereits höhere schriftliche Gebote vorliegen. Gesteigert wird in der Regel in 10 %-Schritten. Bei Quittenbaum Kunstauktionen fällt im klassischen Sinne der Hammer. Der Zuschlag erfolgt, wenn nach dreimaligem Aufruf eines Gebotes kein höheres abgegeben wird.

Gebote unterhalb des vom Einlieferer gewünschten Mindestpreises kann der Versteigerer unter Vorbehalt annehmen. Der Bieter ist in diesem Falle vier Wochen an sein Gebot gebunden. Ist der Einlieferer einverstanden, kommt der Kauf zustande.

Zahlung

Ersteigerte Objekte können bereits während der Auktion bezahlt und mitgenommen werden. Sie können die Rechnung bar, per EC-Karte oder bis 5.000€ per Kreditkarte (American Express, Diners Club, MasterCard oder VISA) begleichen. Bitte beachten Sie, dass für die Kreditkartenzahlung eine Gebühr in Höhe von 3,5% anfällt. Bei späterer Abholung der Ware ist auch eine Überweisung möglich. Bitte denken Sie daran, dass wir ein Aufgeld erheben. Der ausgewiesene Kaufpreis setzt sich zusammen aus der Zuschlagsumme und dem Aufgeld von 32%. inkl. MwSt. Bitte beachten Sie, dass das Aufgeld bei externen Auktions-Plattformen höher ausfallen kann.

Ausgewiesene Mehrwertsteuer. Auf Wunsch weisen wir die MwSt. extra aus. Dann beläuft sich das Aufgeld auf 25% und die MwSt. wird auf die Summe von Zuschlag und Aufgeld erhoben. Wenn die Ausfuhr in ein Nicht-EU-Land nachgewiesen wird, bzw. der Käufer Kunsthändler aus einem EU-Nachbarland mit einer gültigen USt.-ID-Nr. ist, so ist der Verkauf von der MwSt. befreit.

Arbeiten der Bildenden Kunst des 20. Jahrhunderts können mit einem Beitrag zum Folgerecht in Höhe von 1,5% (zuzüglich MwSt.) belegt sein.

Abholung oder Versand

Nach der Auktion teilen Sie uns bitte mit, ob Sie Selbstabholer sind, Ihre eigene Spedition beauftragen möchten oder den Versand durch eine unserer Partnerspeditionen wünschen. Hier geht es zu den Versandinformationen.

Nachverkauf

Nach der Auktion haben Sie vier Wochen lang die Möglichkeit, die Lose, die am Auktionstag nicht verkauft wurden, im so genannten Nachverkauf zum unteren Schätzpreis und dem Aufgeld von 32% inkl. MwSt. zu erwerben. Die Objekte sind ausgestellt und können zu den regulären Öffnungszeiten des Hauses begutachtet werden.

Kontakt

Bei Fragen rund um das Thema Bieten, Kaufen und Versand sind wir gerne behilflich unter +49 (0) 89-27 37 02 10 oder schreiben Sie uns eine E-Mail an:

Zu jeder Auktion veröffentlichen wir hochwertig gedruckte Kataloge mit erstklassigen Farbabbildungen. Die Kataloge können Sie einzeln oder als Abonnement schriftlich (online, per Fax oder Brief) bei uns bestellen.

Zu einer Vorbesichtigung der Kunstwerke und Objekte in unserem Showroom in der Theresienstraße 60 in München laden wir ab donnerstags vor den jeweiligen Auktionen ein. Alle Objekte werden dann zur persönlichen Begutachtung in unseren Räumen ausgestellt.

Sie können am Auktionstag nicht im Saal sein? Mit Quittenbaum live können Sie bequem von überall auf der Welt online mitbieten. Oder Sie platzieren vor der Auktion ein schriftliches Gebot oder unsere Mitarbeiter rufen Sie zu Ihrem Wunsch-Los an.