Auktion 156B

Jugendstil - Art Déco
Glas

08. Juni 2021 um 16:00

Einlieferung bis
16. April 2021


Katalog

Jugendstil - Art Déco
Auktionskatalog kaufen

20,00 € inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten (versandkostenfrei innerhalb Deutschlands)


Vorbericht

Die zweite Auktion am Dienstag beschäftigt sich mit dem Internationalen Glas im ersten Drittel des 20. Jahrhunderts. Wie immer im Zentrum steht das französische Glas, mit den berühmten Glasmanufakturen Gallé und Daum an der Spitze.

Wir freuen uns sehr, Ihnen dieses Mal gleich zwei Exemplare des seltenen Dekors ‚Pluviose‘ / ‚Une Pluie‘ von 1900 anzubieten. Henri Bergé, seit 1897 Chefdekorateur bei Daum Frères, verwendete viel Sorgfalt auf die Gestaltung des Dekors. Man kann förmlich hören, wie der Regen auf die sich vom Frühjahrssturm gebeutelten, noch blattlosen, Birken herunter plätschert. Die beiden Vasen, mit polychromen Pulvereinschlüssen und geätztem, emailliertem und mit Schwarzlot gehöhtem Dekor sind auf EUR 5.000 - 6.000 bzw. EUR 7.000 - 8.000 geschätzt.

Bei Emile Gallé stechen die Werke vor 1900 hervor. Besonders interessant ist eine ‚Anémones‘-Vase, die noch vor der Gründung seiner eigenen Glaswerkstatt in Meisenthal entstand. Form und Dekor der rauchbraunen Vase mit reichem Emaildekor lassen eine konkrete zeitliche Zuordnung nicht zu, daher ist sie in einen Zeitrahmen von 1874-96 gesetzt. Die Vase ist auf EUR 2.200 - 2.800 geschätzt. Deutlicher dem frühen Jugendstil zuzuordnen ist die Étude-Schale ‚Sang-de-boeuf‘ von 1895. Der Dekor auf der Diskusform mit ochsenblutrotem Überfang besteht rein aus tief geschnittenen stilisierten Ranken (SP EUR 1.600 - 2.000).

Die Hauptattraktion ist in dieser Auktion die außergewöhnliche Tischleuchte ‚Fruits tropicaux‘ von Gabriel Argy-Rousseau 1925. Das Meisterwerk aus dünner Pâte de verre ist auf EUR 32.000 - 38.000 geschätzt.