Auktion 174B

Internationales Design

12. Juni 2024 um 15:00 MESZ

Einlieferung bis
12. April 2024


In der Juni-Offerte des Auktionshauses Quittenbaum werden über 300 Designobjekte aus den letzten 100 Jahren Designgeschichte präsentiert.

Ettore Sottsass schuf das Beistelltisch-Modell „Rocchettone T.44“ für eine kleine Möbelkollektion für Poltronova, Pistoia. Zwischen 1958 und 1966 entwarf Sottsass mehrere Möbelstücke mit klaren geometrischen Formen, die sich stilistisch noch deutlich vom späteren Memphis-Stil abheben. Zu den Highlights der Versteigerung zählen zwei Beistelltische aus dunklem Holz mit kleinen Farbelementen in Rot, die für 7.000 € angeboten werden.

Die beiden Deckenleuchten „Ju-Ku“ und „San-Ju“ des Münchener Lichtkünstlers Ingo Maurer bestehen aus jeweils 19 bzw. 30 Reispapier-Fächern. Sie sind Teil der aktuell sehr beliebten Serie Uchiwa. Für die Herstellung der berühmten Fächer hat Maurer in den 1970er Jahren mehrere Mitarbeitende aus Japan eingestellt, die in Folge der chemischen Verschmutzung der Bucht von Marugame ihre Jobs verloren hatten. Die angebotenen Leuchten können auf zwei Weisen montiert werden und werden mit 12.000 € bzw. 15.000 € aufgerufen.

Der österreichisch-ungarische Architekt und bildende Künstler Friedrich Kiesler entwarf seine korrealistischen Möbel für Peggy Guggenheims „Art of this Century Gallery” in New York im Jahr 1942. Biomorphe Elemente, die in den Ausstellungsräumen verteilt wurden, boten Besuchern eine interaktive Sitzmöglichkeit. Das Modell „Correalist Instrument” sollte nach Aussage des Architekten 18 verschiedene Funktionen erfüllen können. Das „18-in-1-Objekt“ sowie ein Schaukelsessel, beide aus einer Re-Edition der Firma Wittmann, wurden jeweils mit 2.200 bis 3.000 Euro eingeschätzt.

Des Weiteren werden Objekte und Entwürfe von Eileen Gray, Zaha Hadid, Jean Boris Lacroix, Angelo Lelli und Paavo Tynell angeboten, die Sammlerherzen höher schlagen lassen. Diese Designs und vieles mehr bietet Quittenbaum in der Auktion ‚Design‘ am 12. Juni an.

Alle Lose werden im Rahmen der Vorbesichtigung vom 6. bis zum 10. Juni in unseren Räumlichkeiten ausgestellt. Unsere Expert:innen stehen Ihnen für Fragen und Zustandsberichte gerne zur Verfügung.