Alvar Aalto

1898 Kuortane, Finnland  – 1976 Helsinki


Er gilt als der bedeutendste finnische Architekt und Designer der Moderne: Hugo Alvar Hendrik Aalto.

Von 1916 bis 1921 studierte Alvar Aalto Architektur an der Technischen Hochschule in Helsinki. 1923 eröffnete er sein eigenes Architekturbüro in Jyväskylä. Dort engagierte er die Architektin Aino Marsio (1894-1949). Alvar Aalto und Marsio heirateten im Jahr 1924 und arbeiteten von nun an eng miteinander zusammen.

Seinen Durchbruch als Möbeldesigner feierte Aalto mit gebogenen Schichtholzstühlen. Zusammen mit Otto Korhonen, dem technischen Direktor der Möbelfirma Oy Huonekalu-ja Rakennustyötehdas, untersuchte er Klebetechniken sowie neue Möglichkeiten der Holzformung. Zu Aaltos bedeutendster Erfindung zählt das aus Schichtholz gebogene L-förmige Stuhl- oder Tischbein, das der sehr wortgewandte Architekt als „die kleine Schwester der Säule“ bezeichnete (Lahti 2009, S. 29). Mit den gebogenen Hölzern ließen sich horizontale und vertikale Elemente problemlos verbinden. Bei der Anbringung der Stuhlbeine wurden keine Rahmen oder Stützen mehr benötigt, sie wurden direkt an der Unterseite des Sitzes angebracht. Zu sehen ist dies unter anderem an dem stapelbaren dreibeinigen Hocker '60'.

Die wichtigsten Einrichtungsideen und Möbelentwürfe entwickelten Alvar Aalto und Aino Marsio-Aalto für das Tuberkulose-Sanatorium in Paimio bei Turku (1928-1933). Hier verwirklichten diese ein Gesamtkonzept aus Architektur, Möbel- und Lichtdesign. Im Vordergrund standen hierbei immer die Bedürfnisse der Benutzer. Mit der Fertigstellung des Bauwerks im Sommer 1933 gelang Aalto der internationale Durchbruch als Architekt und Möbeldesigner.

Große Erfolge feierte Aalto mit seinen Möbeln in den dreißiger und vierziger Jahren in England und in den USA. Als Professor für Architektur wirkte er 1946-1948 am Massachusetts Institute of Technology in Cambridge/USA. In seinem „Spätwerk“ konzentrierte sich Aalto wiederum ganz auf seine Bauprojekte. Seine Vorstellung vom Möbelentwerfen und Einrichten behielt er unverändert bei: die Verbindung von Form und Funktion, die bevorzugte Verwendung von Schicht- und Sperrholz, sowie eine organische Formensprache.

Wir versteigern regelmäßig Objekte von Alvar Aalto in unseren Auktionen. Wenn Sie Ihre Objekte verkaufen möchten, stehen unsere Experten zur Verfügung.


Objekte aus vergangenen Auktionen