Auktion 158A

Italienisches Design

12. Oktober 2021 um 15:00

Tage Stunden Minuten Sekunden bis zur Live-Auktion

Vorbesichtigung
07. Oktober 2021 10:00 - 18:00
08. Oktober 2021 10:00 - 18:00
09. Oktober 2021 13:00 - 17:00
10. Oktober 2021 13:00 - 17:00
11. Oktober 2021 10:00 - 18:00


Bieten bei Quittenbaum

Wir übertragen alle unsere Auktionen live ins Internet. Für das Bieten über unsere Website brauchen Sie ein verifiziertes Kundenkonto. Damit können Sie vorab über die Einzelansicht der Objekte Gebote abgeben, oder Sie können sich für das Live Bieten registrieren.

Wenn Sie uns Ihre Gebote per Fax oder Post zuschicken möchten, dann laden Sie sich das folgende Gebotsformular zum Ausdrucken herunter.
Download Gebotsformular


Katalog

Italienisches Design
Alle Lose Auktionskatalog kaufen

20,00 € inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten (versandkostenfrei innerhalb Deutschlands)


Auktion ‚Italienisches Design‘ am 12. Oktober umfasst mehr als 300 Möbel, Leuchten und Objekte aus zehn Dekaden von großen Designern, renommierten Herstellern und kleineren italienischen Firmen.

Insbesondere freuen wir uns, eine Stehleuchte anzubieten, die 1947 auf der VIII. Triennale in Mailand ausgestellt wurde. Von Angelo Lelli entworfen und ausgeführt von dem renommierten Leuchtenhersteller Arredoluce, verkörpert das Modell ‚12128‘ das italienische Design der 1950er Jahre so elegant und originell, wie wir es lieben: eine Komposition aus Messingröhren und farbig lackierten Schirmen aus Metallblech. In diesem Entwurf zeigt sich Lellis spezifischer Umgang mit dem Licht. Seine Leuchten sind oft komplex aufgebaut und mit mehreren Leuchtmitteln designt. Das einzigartige Modell mit drei beweglichen Armen ist mit 6.000 - 7.000 € geschätzt. Ein anderer Entwurf Lellis, den wir in der kommenden Auktion anbieten, ist ein schlichteres, aber nicht weniger spannendes Modell - eine Stehleuchte mit drei weißen Glasschirmen, um 1954 entworfen, für 4.000 - 5.000 € zu haben.

Auch von Paolo Buffa bieten wir diesmal zwei wundervolle Entwürfe an. Der Sekretärschrank (Schätzpreis 7.000 - 9.000 €), entstanden um 1948, ist mit unterschiedlichen Holzarten furniert und feinen Messingintarsien von Giovanni Gariboldi versehen. Zwei aus derselben Zeit stammende Sessel haben braune Textilbezüge und Beine und Armlehnen aus Kirschholz und sind auf 5.000 - 6.000 € geschätzt.

Ein weiteres Highlight dieser Auktion stammt von Ico Parisi, dem italienischen Designer und Architekten, der sich seit den 1950er Jahren damit beschäftigte, durch Dekonstruktion eines Möbels sein Skelett sichtbar zu machen. Bei den 1958 ausgeführten Sitzmöbeln brachte er die normalerweise im Polster versteckten Stützen an die Oberfläche. Die Enden der zierlichen schwarz lackierten Stahlstreben sind weiß gefasst, so dass zum Beispiel auf den Rückenpolstern attraktive grafische Liniengefüge erscheinen. Die Möbelserie ‚865‘ besteht aus Sesseln und Sofas in unterschiedlichen Größen. Quittenbaum bietet ein Dreiersofa und zwei Sessel an, die dank ihrer Breite und Schaumstoffpolsterung äußerst gemütlich sind. Die Schätzung für die wunderbar erhaltene Gruppe liegt zwischen 20.000 und 24.000 €.

Für diejenigen, die sich über Farbenvielfalt freuen, sind die ikonische Bodenleuchten ‚Pilola‘ von Cesare Cesati und Emanuele Ponzio im Angebot (Schätzpreis 6.000 - 8.000 €). Die in fünf Farben ausgeführten Leuchten wurden unter anderem in der Ausstellung 'Italy: The New Domestic Landscape’ 1972 im New Yorker Museum of Modern Art ausgestellt. Auch andere farbenfrohe Entwürfe sind in der Versteigerung am 12. Oktober zu finden: ein Sesselpaar im Stile von Gio Ponti mit einem Bezug in Fuchsia (Schätzpreis 4.000 - 5.000 €), ein verspielter Armlehnsessel mit roten Punkten ausgeführt von Edra, Mailand (zugeschrieben Massimo Morozzi, 2.000 - 3.000 €), berühmte Glasobjekte von Ettore Sottsass, die in ihrer Formensprache häufig außerirdischen Gestalten ähneln (Schätzpreise zwischen 1.600 - 2.200 €) oder beispielsweise ein Regal, bestehend aus orange, schwarz und weiß lackierten Holzfächern (Schätzpreis 1.500 - 1.800 €).

Auch kleinere Objekte erwarten Sie in dieser Auktion: Keramiken, Gläser, Tischleuchten und Spiegel. Alle Lose sind im Rahmen der Vorbesichtigung ab dem 07. Oktober in unserem Räumen in der Theresienstrasse 60 zu sehen.