Auktion 155C

Murano Glas

04. März 2021 um 15:00


Katalog

Murano Glas
Alle Lose Auktionskatalog kaufen

20,00 € inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten (versandkostenfrei innerhalb Deutschlands)

Im Auktionskatalog online blättern

Nachbericht

Ercole Barovier und Carlo Scarpa verdoppeln in etwa ihre Taxen

Auch am dritten Auktionstag setzte sich das lebhafte Interesse fort. Über 60% der Lose wurden verkauft - oft mit großen Preissprüngen.

Die meisten hohen Zuschläge und Peissteigerungen waren bei Arbeiten von Ercole Barovier zu sehen, angeführt von seiner Vase ’Sidone’ aus dem Jahr 1957, die bei € 7.300 aufgerufen erst bei € 16.000 zugeschlagen wurde. Eine ‚A spina‘-Vase von 1958 wurde von € 3.000 auf € 5.700 gesteigert, eine ‚Diamantati‘ aus dem Jahr 1968 von € 1.500 auf € 5.000, eine ‚Mugnoni‘-Vase aus dem Jahr 1938 von € 2.000 auf 3.500, eine ‚Barbarico‘-Vase aus dem Jahr 1951 von € 900 auf € 3.100 und eine ‚Intarsio‘-Vase von € 900 auf € 3.400.

Die Ergebnisse der Manufaktur Venini werden von Carlo Scarpas Vase ’Sommerso a bollicine’ angeführt. Hier begann das Bieten bei € 5.000, und der Hammer fiel bei € 11.000. Fulvio Bianconi lieferte den Entwurf für die Vase ‚A fasce di colore‘ die bei € 6.000 verkauft wurde.

Auch Archimede Seguso war wieder einmal sehr gefragt. Seine seltene ’Nero d'oro’-Vase aus dem Jahr 1951 kletterte von € 6.000 auf € 8.500. Großes Interesse gab es auch für Anzolo Fugas ‚Con fasce e murrine‘ von 1956, die bei € 1.800 aufgerufen erst bei € 6.100 zugeschlagen wurde.