Auktion 159A

Lalique Only

16. November 2021 um 15:00

Einlieferung bis
17. September 2021


Am Dienstag eröffnen wir mit ‚Lalique only‘ unsere halbjährlichen Jugendstil und Art Déco Versteigerungen. Die Offerte von über 70 Glasobjekten, darunter Vasen, Schalen und Flakons, zeigt die dekorative Vielfalt der Manufaktur Lalique.

Seine Eindrücke aus Flora und Fauna übersetzte René Lalique in lebendige Dekore, die mit ihrem zeitlosen Charakter auch noch heute Sammler begeistern. Üppige Brombeerzweige umranken die Vase ‚Mûres’, ein seltener Entwurf, der auf 3.800 € bis 4.800 € geschätzt wird. Aufgeplusterte Spatzen tummeln sich auf der Oberfläche der Vase ‚Saint François‘ (Schätzpreis 2.000 - 2.500 €). Die Schale ‚Plumes de Paon‘ schmückt sich mit stilisierten Pfauenfedern, während der Dekor der Vase ‚Herblay‘ an zarte Ähren erinnert (Schätzpreis je 1.000 - 1.400 €).

Entwürfe für Flakons gehörten schon früh zum Repertoire der Manufaktur. Bereits 1907 begann René Lalique erste Modelle für den Parfumeur François Coty zu entwerfen. Wir freuen uns eine frühe Ausführung des Flakons ‚Eau de Toilette‘ für einen Schätzpreis von 500 bis 700 € anbieten zu dürfen (Signatur vor 1914).

Alle Objekte sind während unserer Vorbesichtigung vom 11. bis 15. November 2021 ausgestellt.