Los: 181

Cindy Sherman
Kaffee-Teeservice 'Madame de Pompadour -née Poisson', 1990

Cindy Sherman Ancienne Manufacture Royale, Limoges; Artes Magnus, New York

15 Teile: Kaffeekanne, Milchkanne, Zuckerdose, 6 Tassen mit Untertellern: H. 10,8-19,8 cm; 6 Kuchenteller, Ø 22 cm.
Ancienne Manufacture Royale, Limoges für Artes Magnus, New York. Porzellan, weiß, glasiert, Aufglasur, v.a. blau mit Platin. Bez.: Madame de Pompadour (...) by CINDY SHERMAN for ARTES MAGNUS (...), Manufakturmarke (schwarz, auf Glasur).

In originalen Boxen. Aus einer limitierten Auflage von je 75 Stück in vier verschiedenen Farben. Die in New York lebende Künstlerin ist besonders für Ihre Selbstportraits als historische (weibliche) Personen bekannt, die immer ein Stück Gesellschaftskritik sind und das Verhältnis zwischen den Geschlechtern kommentieren. Hier stellt sie Jeanne-Antoinette Poisson, besser bekannt als Madame de Pompadour, nach. Die Mätresse von Louis XV war eine große Mäzenin. Sie bestellte unter anderem auch einige Porzellan-Service bei der Manufacture Royale de Sèvres. Das hier vorliegende Service ist einer ihrer Auftragsarbeiten nachempfunden. Cindy Sherman fotografierte sich hier, ein Portrait von François Boucher im Hinterkopf, in Kleidung des 18. Jahrhunderts gewandet, mit weißer Perücke, aber mit Brustprothesen vor Vorhängen. Das Portrait wurde dann in einem aufwendigen Siebdruck-Verfahren auf die Spiegel und Kartuschen der Porzellanteile übertragen. Glasur und Platin-Verzierungen wurden mit der Hand aufgetragen. https://collections.dma.org/artwork/5335315

Zuschlag: 900 €

154A - Schools of Design
08. Dezember 2020 um 15:00

Literatur:

Sammler-Journal (Nov. 2020), Cover, S. 53ff.