Los: 392

Königl. Porzellanmanufaktur Berlin
Deckelvase, 1911

Martin Fritzsche Berlin, KPM

Bauchiges, hochovales Gefäß mit gewölbtem Deckel, von einem Blumenputto bekrönt. H. 42,5 cm; Dm. 24 cm. Entwurf des Deckels: Martin Fritzsche, 1911. Ausführung: 1912. Porzellan, weiß, glasiert, polychromer Aufglasurdekor mit Gold von Adolf Flad. Deckel bez.: 146/141, 63, 28 (schwarz, gemalt); Gefäß: Szeptermarke (blau, unter Glasur), Reichsapfelmarke, Jubiläumsmarke 1763-1913 (rot, auf Glasur), Jahresbuchstabe M, W (geprägt), 146/141, 28 (schwarz, gemalt), N (blau, gemalt).

Haarriss im Deckel.

Zuschlag: 3.800 €

111A - Jugendstil - Art Déco - Klassische Moderne
05. November 2013 um 21:08

Literatur:

Bröhan-Museum Berlin, Vom Jugendstil zum Funktionalismus, Berlin o. J., S. 139; Treskow, Die Jugendstil-Porzellane der KPM Berlin, München 1971, S. 195.