Los: 27

Henry van de Velde (Antwerpen 1863 - 1957 Zürich), Weimar
Paar Bierseidel, um 1902

Henry van de Velde Hanke, Reinhold, Höhr

Kegelform. H. 11,2 cm. Ausführung: Reinhold Hanke, Höhr. Grauer Steinzeugscherben, kölnischgrau glasiert, reliefierter kobaltblauer Dekor. Bez.: Künstlersignet, 2081 (geprägt).

Kleine Glasurabplatzung bei einem Seidel.

Zuschlag: 1.500 €

118A - Highlights - Schools of Design
09. Dezember 2014 um 06:52

Literatur:
Erlebach/Schimanski, Die Neue Ära, Düsseldorf 1987, S. 64, Nr. 81; vgl. Pecher, Henry van de Velde, München 1981, S. 188, van de Velde stellte erstmals 1902 eigene Steinzeugentwürfe auf der Düsseldorfer Kunstgewerbeausstellung aus.