Los: 75

Karl Schmidt-Rottluff (Rottluff 1884 - 1976 Berlin)
'Zwei Pferde', 1919

Karl Schmidt-Rottluff

Kohlezeichnung auf glattem, chamoisfarbenem, einmal in der Mitte vertikal gefaltetem Zeichenpapier mit Wasserzeichen Mohnenkrug Normal. 33,0 x 42,0 cm. Links unten sign.: S Rottluff und datiert (19)19 und gewidmet: An Cl. Goldschmidt (Bleistift). Clara Goldschmidt war die Lebensgefährtin von Dr. Elsa Hopf. Die 1886 geborene jüdische Zahnärztin Clara Goldschmidt war wie Elsa Hopf mit Karl Schmidt-Rottluff befreundet und traf den Künstler u.a. in Dangast, wo diese Zeichnung nach der Natur entstanden sein könnte. 1934 nahm sich Clara Goldschmidt das Leben. Ihr Besitz ging wohl an ihre Lebensgefährtin Elsa Hopf über, darunter auch diese ihr gewidmete Zeichnung von Karl Schmidt-Rottluff.

Gut erhalten, an der linken obere Ecke mit Knochenleim auf dem dünnen Unterlagekarton montiert.

Zuschlag: 5.000 €

124B - Moderne Kunst
09. Dezember 2015 um 06:33

Literatur:

Provenienz: Sammlung Clara Goldschmidt, Nachlass Dr. Elsa Hopf.