Ferdinand Preiss
'Jugend', vor 1930

Ferdinand Preiss Preiss & Kassler, Berlin

Unbekleidete junge Frau, die Arme in die Höhe reckend. H. 44,3 cm (gesamt); Figur: H. 31 cm. Geschnitztes Elfenbein. Plinthe sign.: F. Preiss (geritzt). Sockel aus Schiefer und Onyx. Am Boden originales Vertriebsetikett Ewald Frey, Mainz.

Verschraubung von 10-Reichspfennig-Münze des deutschen Kaiserreichs verdeckt.

Schätzpreis: 12.000 € - 15.000 €

165C - Jugendstil - Art Déco Teil II
09. November 2022 um 15:00 MESZ

Literatur:

Shayo, Ferdinand Preiss, Woodbridge 2005, S. 86; S. 49, Reproduktion eines zeitgenössischen Fotos der Leipziger Messe 1930, Stand von Preiss & Kassler.

Eine EG-Bescheinigung des Referats für Klima- und Umweltschutz der Landeshauptstadt München liegt vor, die die Vermarktung von Objekten mit Elfenbein innerhalb der Europäischen Union zulässt.