Los: 306

Ferdinand Preiss
'The Stile', um 1928

Ferdinand Preiss Preiss & Kassler, Berlin

Stehende, sich auf zwei Postamente stützende junge Frau mit kurzer Lockenfrisur. H. 25 cm, 14,8 x 10,8 cm (mit Sockel). Bronze, versilbert und patiniert, Kopf und Arme aus geschnitztem Elfenbein. Sockel und Postamente aus Onyx. Hinten rechts sign.: F. Preiss (geritzt). Rechtes Hosenbein mit Signet von Preiss & Kassler.

Zuschlag: 5.400 €

162C - Jugendstil - Art Déco
11. Mai 2022 um 15:00

Literatur:

Mit dieser Figur einer sportlichen jungen Dame in legerer Kleidung, langen Hosen und Hemd mit hochgekrempelten Ärmeln sowie lockigem Bubikopf schafft Ferdinand Preiss eine für seine Zeit neuartige und unkonventionelle Auffassung der Darstellung der weiblichen Eigenart, weitab der bis Dato gepflegten steifen Manier des Wilhelminismus, frei von Allüren und aufgesetztem Gehabe. Catley, Art déco and other figures, London 1998, S. 260; Shayo, Ferdinand Preiss, Woodbridge 2005, S. 180.

Eine EG-Bescheinigung des Referats für Klima- und Umweltschutz der Landeshauptstadt München liegt vor, die die Vermarktung von Objekten mit Elfenbein innerhalb der Europäischen Union zulässt.