Los: 277

Johann Lötz Wwe., Klostermühle
'Phänomen'-Vase, 1900

Hofstötter, Franz (zugeschrieben) Lötz Wwe., Klostermühle

Auf runder Standzone, sich leicht erweiternd, dreifach diagonal eingedrückter Korpus, zum aufgestellten Lippenrand schräg eingezogen. H. 24 cm. Dekor: Franz Hofstötter (zugeschrieben). Überfangglas, opaleszent und farblos, im unteren Bereich wellenförmig gekämmter, dunkelvioletter (schwarzer) Dekor mit Silberfäden, im oberen Bereich roter Dekor mit Silberfäden, analog gekämmt, im mittleren Bereich gekämmte Silberfäden, Phänomen Gre 358, stark perlmuttfarben mattlüstriert.

Zuschlag: 6.000 €

147B - Jugendstil - Art Déco
12. November 2019 um 15:00

Literatur:

Ricke/Ploil, Lötz Böhmisches Glas, Bd. 1, München 1989, S. 123, Nr. 91, ebda. S. 331 (Dekor); Ricke/ Ploil, Lötz Böhmisches Glas, Bd. 2, München 1989, S. 112, Nr. 721 (Schnitt).