Los: 463

Emile Gallé, Nancy
Marqueterie-Flakon 'Pervenche', um 1900

Gallé, Emile, Nancy

Stark flachgedrückter Korpus mit abgeflachter Schulter, zylindrischer Hals mit pilzförmigem Stöpsel. H. 11,3 cm. Überfangglas, bernsteinfarben und farblos, opalgrün marmoriert, weinroter Stöpsel. An der Schau- und Rückseite Marqueterie in roten und grünen Tönen, Motive mit Immergrünblüten und -blättern, fein in Hochschnitt graviert. An einer Kante sign.: Gallé (ornamentaler Schriftzug in Nadelätzung), Stöpsel: G (diamantgeritzt), im Hals: E (diamantgeritzt).

Zuschlag: 9.200 €

141C - Auktion Jugendstil - Art Déco
21. November 2018 um 14:00

Literatur:

Eine der bevorzugten Flakonformen von Gallé. Exemplare mit anderen Dekoren bei Garner, Emile Gallé, München 1979, S. 123, oder Barten, Emile Gallé, Museum Bellerive, Zürich 1980, Nr. 142 'Bouton de Rose'-Flakon, Leihgabe der Slg. Hentrich, Düsseldorf, Farbtaf. bei: Hilschenz-Mlynek/Ricke und Kat. Nancy 1900, Münchner Stadtmuseum, 1980, S. 55; der beliebte Dekor wurde mit der Bezeichnung 'Pervincia' auf der Pariser Weltausstellung 1900 vorgestellt, vgl. Bloch-Dermant, L'Art du Verre en France, Lausanne 1974, S. 83, auch: Hilschenz-Mlynek/Ricke, Glassammlung Hentrich, Kunstmuseum Düsseldorf, 1984, Nr. 269.