Los: 120

Daum Frères, Nancy
Kleine Kanne 'La petite Gardeuse d’oies' (Die Gänsemagd), 1898

Daum Frères, Nancy

H. 11 cm. Überfangglas, opaleszent und farblos. Fuß- und Lippenrand vergoldet. Eisglasartig geätzter Grund. Umlaufende Malerei in Schwarzlot und rosafarbenem Email. Motiv einer Gänsehirtin in elsässischer Tracht, die Gänse erziehend. Sign.: Daum, Lothringer Kreuz, Nancy (Schriftzug in Gold).

Zuschlag: 3.200 €

150B - Jugendstil - Art Déco
26. Mai 2020 um 15:00

Literatur:
Die Darstellung geht auf das Märchen "Die Gänsemagd" der Gebrüder Grimm zurück. Schon bei Emile Gallé finden sich volkstümliche Themen, wie die Vogelschule, vgl. Hilschenz-Mlynek/Ricke, Glassammlung Hentrich, Kunstmuseum Düsseldorf, 1985, Nr. 173.