Los: 62

Henri Bergé
Martelé-Vase 'Pavots noirs', 1900-03

Henri Bergé Daum Frères, Nancy

In der Art einer Pilgerflasche mit stark abgeflachten Schauseiten. H. 25,7 cm. Entwurf: Henri Bergé. Überfangglas, grün, farblos und tiefrot (fast schwarz). In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, symbolistisches Motiv mit Schlafmohnpflanzen in mehreren Wachstumsstadien, Knospe, offene Blüten bis zur Kapsel, der Grund in Martelé-Technik überarbeitet. Am Boden sign.: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz (großer ornamentaler Schriftzug, graviert und vergoldet).

Zuschlag: 13.000 €

136C - Sammlung Ellen Sauter
13. Dezember 2017 um 17:00

Literatur:

Schon 1894 hatte Daum eine von Jacques Gruber entworfene Vase mit ähnlichem Dekor auf der Exposition de l'art décoratif et industriel lorrain vorgestellt (Reproduktion bei Ricke/Schmitt, Sammlung Gerda Koepff, S. 58, Nr. 3) dort ebenfalls eine formgleiche Vase (ebenda, S. 58, Nr. 11); der Dekor wurde später von Henri Bergé wieder benutzt (Ricke/Schmitt, Sammlung Gerda Koepff, Nr. 103); das Musée des Beaux Arts de Nancy besitzt eine Vase mit vorliegendem Dekor in verwandten Ausführung.