Los: 202

Otl Aicher (Ulm 1922 - 1991 Günzburg)
Tisch mit vier Stühlen

Otl Aicher

Entwurf: um 1970. Tisch: H. 64 x 160 x 120 cm; Stühle: H. 76 x 60 x 63 cm. Tisch: Nadelholz massiv; Stühle: Buchenholz, Buchenschichtholz. Bez. der Stühle: Herstelleraufkleber: 'Stühle aus Stein am Rhein'

"Die 'Piktogramm'-Zeichensprache für die Olympiade München 1972, der weiterentwickelte Lufthansa-'Kranich', das Erscheinungsbild des ZDF in den 1970er Jahren. Sie alle eint eines: Ihre Herkunft aus den Büros von Otl Aicher (1922-1991). Der Mitgründer und zeitweilige Rektor der Ulmer 'hochschule für gestaltung' (hfg) prägte grafische Gestaltung in Deutschland – bis heute spürbar. Weniger bekannt: Otl Aicher entwickelte auch Möbel. Darunter etliche, von denen nur ganz wenige entstanden. Nämlich diejenigen, die Aicher nach eigenen Entwürfen für seinen letzten Wohn- und Arbeitsort Rotis bei Leutkirch in Auftrag gab. Oft bei regionalen Handwerksbetrieben. Eine dieser Möbelgruppierungen: massive Holztische mit Holz-Klappstühlen. Ein halbes Dutzend dieser Tischgarnituren ließ Otl Aicher in den frühen 70er Jahren anfertigen. Sie wirken wie eine Mischung aus Stil-Elementen des Holz-Mobiliars in der Ulmer 'hochschule für gestaltung' (hfg) und stabiler Allgäuer Handwerkskultur. An ihnen saß Otl Aicher samt Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Auch zu Gesprächen mit Kundenfirmen. Mal zum Mittagessen mit schwäbischen Maultaschen und Kässpätzle, mal zu Besprechungen. Wichtige Ideen für Gestaltungskonzepte von Unternehmen wie Bulthaup, dem ZDF oder fsb mögen beim Tafeln an diesen starken Massivholztafeln entstanden sein. Ihre klaren Kanten und ihre stämmige Stabilität haben die Tischgarnituren bis heute bewahrt." (Zitat: Julian Aicher). Provenienz: Familie Otl Aicher.

Zuschlag: 5.000 €

100C - Jubiläums-Auktion Architekten als Design
06. Dezember 2011 um 19:34