Los: 23

Henry van de Velde (Antwerpen 1863 - 1957 Zürich), Weimar
Henkelvase '205', 1902-03

Henry van de Velde Hanke, Reinhold, Höhr

Kugelkorpus auf rundem Stand, gerader Rundhals, umschlossen von einem Dreieck, aus dem drei Griffe hervorwachsen, dreieckige Mündung. H. 21,4 cm. Ausführung: Reinhold Hanke, Höhr. Steinzeugscherben, dunkelbraune und geflammt braune Scharffeuerglasur. Bez.: Künstlersignet (geprägt).

Glasurfehler an der Standkante.

Zuschlag: 8.000 €

100C - Jubiläums-Auktion Architekten als Design
06. Dezember 2011 um 14:24

Literatur:

Vgl. Ausst.-Kat. Meister der deutschen Keramik, Kunstgewerbemuseum Köln, Köln 1978, S. 144, Abb. 250; vgl. Pecher, Henry van de Velde, Bd. 1, München 1981, S. 190, Text, S. 325, Nr. 4213.