Los: 13

Hans Christiansen (Flensburg 1866 - 1945 Wiesbaden), Darmstadt
Blütenvase, 1901

Hans Christiansen Wächtersbacher Steingutfabrik, Schlierbach

Auf flachem Stand schlanker, leicht balustriger Korpus mit sich verjüngendem Hals, Mündungsbereich leicht verdickt. H. 33,3 cm. Ausführung: Wächtersbacher Steingutfabrik, Schlierbach. Steingutscherben, weiß engobiert, Malerei und streifige Laufglasur in Rot auf Rosa, dunkelgrüne Wellenlinien und hellviolett umrandete grüne 'Wolken'. Am Boden Sammlungsetikett Frensch, das 'h' mit Stift nachgetragen.

Stand bestoßen. Provenienz: Sammlung Heinz und Lilo Frensch, davor im Werksbestand.

Zuschlag: 8.200 €

100C - Jubiläums-Auktion Architekten als Design
06. Dezember 2011 um 08:54

Literatur:

Kat. Die Künstler der Mathildenhöhe, Ein Dokument Deutscher Kunst Bd. 4, Darmstadt 1977, S. 44; Frensch, Wächtersbacher Steingut, Königstein 1978, S. 54 (Reproduktion des Ausstellungsfotos); Zimmermann-Degen, Hans Christiansen, Königstein i. T. 1981, S. 265 (Entwurfszeichnung).