Los: 11

Ferdinand Preiss
'Fackeltänzerin', um 1928

Preiss, Ferdinand Preiss & Kassler, Berlin

H. 43 cm (mit Sockel). Bronze, kalt bemalt, Kopf, Oberkörper, Arme und Beine sowie die Fackeln aus geschnitztem Elfenbein, teilweise farbig bemalt. Flammen aus rotem Kunstharz. Auf der blattartig verzierten Bekrönung der Plinthe Signet von Preiss & Kassler. Sechsseitiger Sockel aus Onyx und schwarzem Marmor.

Zuschlag: 42.000 €

141D - The Marie and David Cooper Collection of Fine Art Deco Sculpture
21. November 2018 um 18:00

Literatur:

Shayo, Ferdinand Preiss, Woodbridge 2005, S. 165 und Rückumschlag; Catley, Art Deco and other figures, Woodbridge 1998, S. 281; Ausst.-Kat. Vom Jugendstil bis Art Déco, Elfenbeinmuseum Erbach, 1998, Nr. 53; Duncan, Art Deco Sculpture, London 2016, S. 207.