Los: 39

Henry van de Velde
Sessel, 1916

Henry van de Velde

Auf leicht gebogenen Füßen geschweifte Armlehnen und Rückenlehne. H. 82,5 cm, 65 x 65 cm. Mahagoni. Sitzfläche, Armlehnen und Rückenlehne gepolstert und mit hellgelbem Stoff bezogen.

Provenienz: Aus der Wohnung Heinrich und Rosemarie Mutzenbecher, Hamburg, Alsterchaussee 13. Abgebildet in der Originaldokumentation. Restaurierungsbedürftig. Die Beine waren gekürzt worden. Die erhaltenen Füße wurden angesetzt. Bei diesem Sessel wurde mittlerweile der Bezug entfernt, um die ursprüngliche Gestaltung des Möbels und seinen Erhaltungszustand zu illustrieren.

Zuschlag: 2.200 €

130A - Highlights
06. Dezember 2016 um 17:00