Los: 752

Hans Burg
Damensalon, um 1907/08

Hans Burg Bindewald, H., Friedberg

Neun Teile. Kastenkonstruktionen, durch Stege und Rauten gegliedert auf hohen, schlanken Beinen. Vitrine, H. 148,5 cm, 82,5 x 41,5 cm; Sekretär, H. 111,5 cm, 127,5 x 49 cm; Besteckschränkchen, H. 77,5 cm, 89,5 x 50,5 cm; 2 Hängeschränkchen, H. 44,5 cm, 40,5 x. 25 cm; Tisch, H. 68,5 cm, 69 x 69 cm; 3 Stühle, H. 91,5 cm, 46 x 50 cm. Ausführung: H. Bindewald, Friedberg. Ebonisiertes Nussbaumholz und 'Bindewaldsche Lackeinlage', ein von der Firma patentiertes Gemisch aus Pigment, Mehl, Leim, Baumharz und Gummi. Besteckschränkchen mit weiß-grauer Marmorplatte, die Stühle mit braunem Samt bezogen. Schließblech des Sekretärs bez.: H. BINDEWALD FRIEDBERG (geprägt).

Provenienz: Aus der Familie der Einlieferin, direkt in Friedberg gekauft.

Zuschlag: 2.500 €

153C - Jugendstil - Art Déco
18. November 2020 um 15:00

Literatur:

Kat. des "Oberhessischen Hauses", Mathildenhöhe Darmstadt 1908, Raum 113.