Los: 419

Gudrun Baudisch
Mädchenkopf, 1929-30

Baudisch, Gudrun Wiener Werkstätte

Rothaariges Mädchen mit kariertem Kopftuch. H. 25,2 cm. Ausführung: Wiener Werkstätte. Ziegelroter Fayencescherben, weißlich glasiert. Glasurmalerei in Orangerot, Blau und Grün. Unterseite bez.: WW, MADE IN AUSTRIA, 677, Monogramm der Künstlerin GB (geprägt).

Leichter Brandriss an der unteren Innenseite des Halses

Zuschlag: 16.000 €

144B - Jugendstil - Art Déco
28. Mai 2019 um 11:17

Literatur:
Die Büste gehört wohl zu den letzten Entwürfen von Gudrun Baudisch für die Wiener Werkstätte. Um 1929-30 scheint ihr, bis dahin stark expressiver Stil eine stillere Wendung erfahren zu haben. Vergleichbare Stilmomente finden sich u.a. bei einem Frauentorso, 1930 auf der österreichischen Werkbundausstellung in Wien; abgebildet in: Gudrun Baudisch, Keramik, von der Wiener Werkstätte zur Keramik Hallstatt, Linz 1980, S. 18.