Los: 009

Henry van de Velde
Schale, 1909

Henry van de Velde Müller, Theodor, Weimar

Flache Rundform mit zwei spitz zulaufenden Handhaben. H. 4 x 21,5 x 16 cm. Ausführung: Theodor Müller, Weimar. Silber. Auf der Standfläche bez.: H. v. d. Velde Inv. Th. Müller fec, 900, 25. November 1910 (eingeschlagen).

Zuschlag: 22.000 €

142A - Schools of Design
11. Dezember 2018 um 17:00

Literatur:

Nach Aussage der Klassik-Stiftung-Weimar handelt es sich um das zweite bisher bekannte Exemplar dieses Prototyps. 'Bislang unikale Silberschale von auffällig schlichter Formensprache. (...)'. Föhl/Neumann, Henry van de Velde, Bd. I, Metallkunst, Leipzig 2009, S. 224, Nr. 1.2.107.