Los: 393

Ko Verzuu
Würfelbaukasten '856', um 1959

ADO, Berg en Bosch, Apeldoorn, Niederlande

H. 2,5 x 2,5 x 2,5 cm - H. 12,5 x 12,5 x 12,5 cm. ADO, Berg en Bosch. Schichtholz, schwarz, gelb, rot, cremefarben, blau und grün lackiert. Bez.: Herstellerplakette.

Zuschlag: 300 €

137B - Design
21. Februar 2018 um 15:00

Literatur:

Speelgoed ado, S. 74.

ADO

Das Sanatorium in Berg en Bosch bot Tuberkulose-Kranken die Möglichkeit, sich nach ihrer Genesung im Rahmen einer Gestaltungstherapie wieder mit einer regelmäßigen Arbeit zu beschäftigen und etwas Geld zu verdienen. Der Erfolg war so groß, dass unter dem Namen ADO 1925 ein richtiger Betrieb gegründet wurde. Es wurde v.a. Spielzeug, aber auch Teppiche und andere Textilien hergestellt. Unter der Leitung von Jacobus Johannes Josephus (Ko) Verzuu (1901 – 1971) standen bei der Gestaltung des Spielzeuges vor allem kräftige Farben und klare Linien im Vordergrund. Als Inspiration für das Design wird oft die De Stijl Gruppe genannt, ein Kollektiv von Architekten und Künstlern, die von 1917 bis in die frühen 1930er aktiv waren. Auch sie bevorzugten Primärfarben für ihre Arbeiten, darunter abstrakte Kunst, Architektur und Möbel. Das einfache Holzspielzeug der Firma Ado erfreute sich lange großer Beliebtheit. In den 1950er nahmen jedoch günstige Fabrikate aus Plastik immer mehr Überhand, sodass schließlich die Werkstatt in Berg en Bosch 1962 ihre Pforten schließen musste.