Los: 107

Johann Lötz Wwe., Klostermühle
Schale, 1908

Marie Kirschner Lötz Wwe., Klostermühle

Weite, sich vorwölbende Form. H. 9 cm, Dm. 28,4 cm. Entwurf: Marie Kirschner, Berlin. Überfangglas, farblos und blau, schief gewalzt, perlmuttfarben mattlüstriert. Im ausgeschliffenen Abriß sign.: ligiertes Künstlersignet (graviert).

Zuschlag: 3.200 €

136C - Sammlung Ellen Sauter
13. Dezember 2017 um 17:00

Literatur:

Ricke/Ploil, Lötz Böhmisches Glas, Kunstmuseum Düsseldorf 1989, Bd. II, Schnitt-Nr. 1090/200.