Los: 53

Frederik Kayser
Sessel 'Cross chair', 1955

Frederik Kayser Bahus, Gustav Eft., Bergen

H. 79 x 60,5 x 73,5 cm. Gustav Bahus Eft., Bergen, Norwegen. Teakholz, braunes Leder, Kordel, rot-brauner Textilbezug.

Im Gegensatz zu den anderen skandinavischen Ländern, Dänemark, Finnland und Schweden wurde das junge, moderne, norwegische Nachkriegsdesign von der Breiten Masse der Bevölkerung nicht sehr nachgefragt. Nur eine überschaubare Anzahl an jungen Formgebern konnte an das erfolgreiche, internationale Format ihrer skandinavischen 'Verwandten' heranreichen. Der norwegische Einrichtungsstil war traditionell bestimmt und selbst die wichtigsten norwegischen Designer der Nachkriegszeit gerieten zum Ende des 20. Jahrhunderts zusehends in Vergessenheit. Erst seit ein paar Jahren hat sich das Interesse für diese Zeit des Aufbruchs verstärkt und so rückt auch Frederik Kayser, als ein wesentlicher Vertreter des norwegischen 'modernism', wieder ins Blickfeld. Sein 'Cross chair' ist einer der bedeutendsten Entwürfe dieser Zeit. Er wurde nur in geringer Stückzahl gefertigt.

Zuschlag: 1.200 €

115A - Sonderauktion Skandinavisches Design
03. Juni 2014 um 19:01

Literatur:

Norske Design Möbler 1940 - 1975, S. 122; Scandinavian Living, No. 1, 2002, S. 54.