Riemerschmid, Richard (1868 - 1950) und seine Stühle für den Haushalt des Malers Wilhelm Otto in Bremen

Wie kaum ein anderer deutscher Künstler bestimmte Richard Riemerschmid die Gestaltung der deutschen Wohn- und Lebenswelt in den ersten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts. Nach seinem Studium der Malerei bei Gabriel von Hackl, wandte er sich „aus der Not heraus“ dem Entwerfen von Möbeln und Inneneinrichtungen zu. Er war von der Ästhetik der englischen Arts-and-Crafts-Bewegung fasziniert, wie er sie in der englischen Interior-Zeitschrift „The Studio“ kennengelernt hatte. Da er diese Art der Möbel nicht auf dem heimischen Markt finden konnte, begann er 1895 die Einrichtung seiner eigenen Wohnung selbst zu gestalten. Später distanzierte er sich zwar von diesen ersten Versuchen. Das Aufzeigen von Konstruktion und Materialcharakter blieb jedoch ein charakteristisches Merkmal seiner Möbelentwürfe. Um Produkte und Möbel im neuen, modernen Stil eleganter Einfachheit, produzieren und vertreiben zu können, gründeten Riemerschmid, Walter Obrist, Bruno Paul, Bernhard Pankok und andere 1898 die Vereinigten Werkstätten für Kunst im Handwerk.

Zu Riemerschmids Auftraggebern zu Anfang seiner Karriere gehörten Industrielle und Ärzte genauso wie Kunst- und Kulturschaffende. Einer von ihnen war Wilhelm Otto aus Oldenburg. Der Landschaftsmaler wurde vor allem durch seine Teilnahme an den Oldenburger Ausstellungen 1893-95 bekannt. Seit 1890 leitete er seine eigene Malschule in Bremen. Im Jahre 1904 gehörte er zu den Gründungsmitgliedern des „Verein für Niedersächsisches Volkstum“. Das Einflussgebiet des Vereins umfasste Ostfriesland, Oldenburg und Lauenburg. Zu den 25 aktiven Mitgliedern des Vereins gehörten später Otto Modersohn, Heinrich Vogeler und Walter Magnussen. 

In dem von Winfried Nerdinger herausgegebenen Werkkatalog von 1982 wird der Entwurf von Richard Riemerschmid für das Wohnzimmer des Malers unter der Katalognummer 66 auf geführt. "Otto ließ sich den Salon von B. Paul, das Speisezimmer von B. Pankok und das Wohnzimmer von Riemerschmid einrichten. Er besaß damit zweifellos die modernste deutsche Wohnungsausstattung seiner Zeit." Riemerschmids Möbel werden hier als Vorstufe für den berühmten Musiksalon von 1899 bezeichnet. 

Die Stühle in der Auktion angebotenen Stühle stehen auf vier leicht geschwungenen Beinen, die gewinkelten Armlehnen und die geschweifte Rückenlehne folgen den ergonomischen Prinzipien. Die Sitzpolsterung sorgt zusätzlich für Bequemlichkeit. Die vier bei uns angebotenen Exemplare sind weitestgehend original, konservatorisch überarbeitet, erhalten. Sie werden für geschätzte €4.000 – 5.000 angeboten.

Weitere Sammler-Themen

Aalto, Alvar (1898 - 1976)
Albini, Franco (1905-1977)
The Marie and David Cooper Collection of Fine Art Deco Sculpture
Arteluce
Augarten, Wien
B.B.P.R.
Barovier, Ercole
Bellini, Mario (geb. 1935)
Brandt, Marianne (1893-1983)
Breuer, Marcel (1902-1981)
Bugatti, Carlo (1856-1940)
Chapo, Pierre (1927-1987)
Chiparus, Demètre H. (1886-1947)
Chryselephantin Skulpturen
Danese
Daum Frères
Erich Dieckmann - Funktionalität und Eleganz
Fornasetti, Piero (1913-1988)
Gallé, Emile (1846 – 1904)
Gambone, Bruno (geb. 1936)
'Intercalaire' - Malerei zwischen den Schichten
Jakobsson, Hans-Agne (1919 - 2009)
Knoll International
Künstlerpostkarten Heckel, Schmidt-Rottluff, Radziwill
Lalique, René (1860-1945)
Lattenstuhl ti 1a von Marcel Breuer
Le Corbusier (1887 - 1965)
Mari, Enzo (geb. 1932)
Martinuzzi, Napoleone (1882-1977)
Mendini, Alessandro (1931 - 2019)
Mucha, Alphonse (1860-1939)
Müller, Renate (geb. 1945)
Munari, Bruno (1907-1998)
Pâte de verre
Perriand, Charlotte (1903-1999)
Ponti, Gio (1891-1979)
Preiss, Ferdinand (1882-1943)
Primavera-Glas
Riemerschmid, Richard (1868-1957)
Das Rozenburger Eierschalenporzellan
Sarfatti, Gino (1912-1985)
Scarpa, Carlo (1906-1978)
Schlemmer, Oskar (1888 - 1943)
Schneider Verreries
Sottsass, Ettore (1917-2007)
Straus, Paula (1894-1943)
Tiffany Studios, Die Tischleuchte 'Apple Blossom'
Tiffany, Louis Comfort (1848 – 1933)
Van de Velde, Henry (1863-1957)
Vuitton, Louis (1821-1892)