Murano Glas

Nachbericht

Viele Zuschläge gingen in dieser Auktion an Sammler aus München, Berlin und den USA, auch der New Yorker Handel kaufte umfangreich. Mit einer Zuschlagsquote von 55% nach Losen ist Quittenbaum sehr zufrieden - die 90% nach Summe dokumentiert die guten Preissteigerungen.

Mit knapp € 15.000 wurde Carlo Scarpas 'Battuto bicole' das teuerste Stück der Auktion. Die kleine Vase mit Hammerschlagstruktur auf rot-grünem Grund geht an einen New Yorker Sammler. Mit jeweils knapp € 13.000 folgten Ercole Baroviers 'Oriente', 'Tessere ambra' und eine Vase 'Intarsio'. Mehr als vervierfacht hat Baroviers 'Crepuscolo' ihren Aufruf mit einem Erlös von € 8.500. Die größte Steigerung erfuhr eine 'Sommerso' von Flavio Poli in seltener gelb-oranger Farbkombination, die bei € 250 aufgerufen einen Erlös von € 3.600 erzielte.

Eine Skulptur von Sebastiano Matta, die bei der legendären Fucina degli Angeli ausgeführt wurde ging für knapp € 9.000 in eine amerikanische Sammlung. Rege Nachfrage gab es auch für Anzolo Fugas Arbeiten, die meist zwischen € 4.000 und € 5.000 erlösten.

Schon jetzt freuen wir uns auf Ihre Einlieferungen für die nächste Murano-Auktion im Oktober! 

Weitere schöne Stücke finden Sie auf unserer Webseite hier

Der Nachverkauf läuft bis zum 23. März