Los: 581

Andrés Reisinger, Júlia Esqué
Sessel 'Hortensia', 2018/19

Júlia Esqué,Andrés Reisinger Studio Andrés Reisinger, Barcelona

H. 83 x 116 x 84 cm. Studio Andrés Reisinger, Barcelona. Holzkonstruktion, roséfarbene Polyesterblätter. Bez.: Herstelleraufnäher Studio Reisinger Barcelona.

Aus der Vorserie, die in einer kleinen Manufaktur in Barcelona produziert wurde. Mit Schutzhülle. 2018 wurde der ‚Hortensia‘ Sessel vom argentinischen Künstler Andrés Reisinger als 3D-Modell konzipiert. Das Bild des Sitzobjektes erfuhr über Social Media ein dermaßen großes Aufsehen, dass Reisinger sogar einige Bestellungen für den bisher nur in der digitalen Welt existierenden Sessel erreichten. Diese regten den Autor dazu an, den Entwurf tatsächlich physisch produzieren zu lassen. Die ersten Versuche, den aufwendigen Sessel herzustellen, wurden mit „impossible to produce“ von mehreren Herstellerfirmen abgelehnt. Erfolg hatte der Künstler erst in Zusammenarbeit mit der bekannten Textilkünstlerin Júlia Esqué und später mit einer kleinen Manufaktur in Barcelona. Dort entstand, unter ständiger Aufsicht des Künstlerduos, eine erste Vorserie. Eine Konstruktion aus Schichtholz wurde aufgepolstert, um mit Tausenden von Blütenblättern verziert zu werden und die Gestalt eines zierlichen Blütenkopfes anzunehmen. Esqués und Reisingers Idee war, eine Oberfläche zu schaffen, die, genauso wie die Hortensien-Blüten, auf jeden Windhauch mit sanft flatternden Blättern reagiert. Dieser Effekt wurde mithilfe von 30 000 roséfarbenen Blättern erreicht, die größenmäßig angepasst wurden. Die ersten Präsentationen des nun in der materiellen Welt existierenden Sessels waren außerordentlich erfolgreich, sodass der niederländische Hersteller Moooi sich für eine Serienproduktion entschied. Die nur auf Anfrage gefertigten ‚Hortensien‘ werden nun aus einer tragenden Metallkonstruktion mit Blütenblättern in Rosé aber auch Grau produziert und blühen in vielen Interieurs weltweit auf. Nehmen Sie Platz!

Schätzpreis: 12.000 € - 15.000 €

163C - Internationales Design
29. Juni 2022 um 14:00