Auktion Italienisches Design

Vorbericht

Zum Auftakt des Auktionsjahres präsentieren wir ihnen eine fantasievolle und erfrischende Offerte italienischen Designs. Eine absolute Rarität auf dem Kunstmarkt ist ein Sekretärschrank, entworfen von Gio Ponti mit einer aufwendigen Bemalung in Gold auf Cremefarben mit festlichen Motiven - Fruchtgirlanden und Musikinstrumenten - von Piero Fornasetti (Schätzpreis: € 70.000 - 90.000). Eine Aufforderung, das Leben zu feiern! Das schlanke Möbel ist nicht nur ein Eyecatcher, sondern auch eine lohnende Investition. Nur fünfzehn Exemplare wurden in den 1950er und 1960er Jahren nach Angaben des Fornasetti-Archivs gefertigt. Fornasetti-Liebhaber dürfen sich zudem auf den Paravent ‚Strumenti Musicali‘ freuen (1955, Schätzpreis € 13.000 - 17.000), der zu den herausragenden Stücken unserer gut bestückten Fornasetti-Offerte zählt.

Unter den rund 250 Losen, die versteigert werden, sind viele außergewöhnliche Lampenentwürfe erwähnenswert. Der als Bildhauer berühmt gewordene Giacomo Benevelli (1925-2011) ist mit zwei ‚Roto’-Tischleuchten vertreten (Schätzpreis € 8.000 - 11.000). Von Ende 1960er Jahre bis Ende der 1970er Jahre entwarf Benevelli Skulpturen und Leuchten, die heute in Galerien hoch gehandelt werden. Die Leuchte ‚524‘ aus Acrylglac von Franco Albini und Franca Helg (1962, € 4.000 - 6.000) macht sowohl als Tisch- als auch als Hängelampe eine gute Figur. Elegante Stehleuchten von Angelo Lelli, Ettore Sottsass und B.B.P.R. runden das Angebot ab.

Aldo Tura ist mit einigen aufwendigen Salonmöbeln in der Auktion vertreten. Ein Barschrank aus den 1950er Jahren besticht durch sein Innenleben aus grün gefärbtem Leder, Glas und Spiegelflächen (Schätzpreis € 4.000 - 6.000). Von Ico Parisi bieten wir den Esstisch ‚Olbia‘ (1958, Schätzpreis 3.000 - 4.000) sowie das Präsentationsregal ‚459‘, um 1955, Schätzpreis 1.800 - 2.600 an. Ettore Sottsass ist mit einer reichen Bandbreite seiner Entwürfe vertreten - von der der Schreibmaschine Valentine bis hin zu der wunderbaren Vase ‚262, ein sehr früher Entwurf und somit eine Seltenheit auf dem Kunstmarkt (Schätzpreis € 3.000 - 4.000).