Autorenschmuck

Vorbericht

Von edlen Goldschmuckstücken bis hin zu verspielten Arbeiten aus Kunststoff - auch in diesem Jahr bietet die Autorenschmuck-Auktion im Dezember eine spannende und internationale Offerte, die gleichsam Schmuck- und Kunstliebhaber ansprechen dürfte.

Ein besonderer Schwerpunkt liegt wieder auf den Arbeiten deutscher Goldschmiede wie Klaus Ullrich, Jens-Rüdiger Lorenzen oder Jörn Peter Haut. In diesem Jahr widmen wir ein Kapitel dem Duisburger Gold- und Silberschmied Claus Pohl (*1932), dessen Arbeiten vor allem in Norddeutschland bekannt sind. Der gebürtige Hamburger ist mit achtzehn Arbeiten aus einer Privatsammlung vertreten, die eindrucksvoll über 30 Jahre seines Schaffens widerspiegeln. Dabei integriert der Künstler oft ungewöhnliche Fundstücke in seine Werke, wie antike Fayencen, Münzen oder gar Computerplatinen und haucht ihnen so neues Leben ein.

Mit Blick nach Italien freuen wir uns besonders, eine kleine Sammlung mit Stücken von Annamaria Zanella und Renzo Pasquale anbieten zu können, zwei wichtige Protagonisten der zeitgenössischen Schmuckszene. Besonders Zanella, die eine große Inspirationsquelle aus der italienischen Bewegung der ‚Arte Povera‘ zieht, genoss in den vergangenen Jahren große Aufmerksamkeit und wurde mehrfach für ihre poetischen Arbeiten ausgezeichnet.

Die vielfältige Auswahl präsentieren wir im Rahmen unserer Vorbesichtigung und gerne nach Vereinbarung.